Schwarze Bohnen-Frikadellen mit Mais Relish und cremiger Avocado Sauce

Bohnen Frikadellen mit  Tomaten-Mais Relish u Avocado Creme {www.dasweissevomei.com}

Ich fasse nicht wirklich Neujahrsvorsätze aber ich versuche mich gelegentlich an allgemeine gute Vorsätze zu erinnern die wir alle kennen: mehr Sport, weniger Junk-Food, mehr Zeit für die Familie, weniger Stress usw. Ein Vorsatz der mir vor allem nach Festtagen in den Sinn kommt an denen man viel geschlemmt und an nichts gespart hat ist: öfters mal vegetarisch essen.

Da mein Mann ein echter Fleisch-Fan ist muss es dann aber besonders lecker sein – denn dieser Vorsatz ist der Vorsatz den meine bessere Hälfte am allerwenigsten mag 🙂 .

Diese Schwarze Bohnen-Frikadellen mit Mais Relish und cremiger Avocado Sauce erfüllen alle Ansprüche an ein fleischloses Essen bei uns zu Hause: super lecker, sättigend, einfach zuzubereiten und man muss nicht 20 Töpfe einsauen.

Man kann für die Bohnen-Frikadellen schwarze Bohnen aus der Dose nehmen oder die getrockneten Bohnen selber kochen. So habe ich es gemacht. Das erfordert dann vielleicht etwas mehr Planung aber da man ja nicht daneben stehen muss ist das kein Problem. Falls man die Bohnen selber kocht diese über Nacht in Wasser einweichen lassen. Am nächsten Tag ggf. Wasser dazu gießen, es sollte etwa 2 Fingerbreit über den Bohnen stehen und die Bohnen 2 Std. auf kleiner Flamme köcheln lassen bis sie gar sind. Abgießen, abkühlen lassen und für die weitere Verwendung aufbewahren, ich mache das in einer Tupperdose mit Deckel im Kühlschrank. 2-3 Tage sind kein Problem.

Man macht zuerst den Teig für die Frikadellen und während der durchzieht kann man alles andere vorbereiten – trotz der vielen Zutaten kinderleicht! Dazu kann man noch einen frischen Salat servieren wenn man möchte.

Schwarze Bohnen-Frikadellen mit Mais Relish und cremiger Avocado Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Schwarze Bohnen-Frikadellen mit Mais Relish und cremiger Avocado Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
Für die Frikadellen:
  • 500 g schwarze Bohnen gekocht
  • 1 geröstete rote Paprika aus dem Glas
  • 1 Ei Vegan: Ei-Ersatz oder 75 ml pürierter Seidentofu
  • ½ TL Oregano
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL scharfe Mexikanische Sauce / Salsa
  • 1 Schalotte / rote Zwiebel grob gehackt
  • ½-1 Tasse Paniermehl oder Panko
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Braten
Für die cremige Avocado Sauce:
  • ½ Becher Saure Sahne Vegan: Hafersahne
  • 1 reife Avocado
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • Saft von 1 Limette
Für das Mais Relish:
  • Saft von 1 Limette
  • 1 kleine Tomate von den Samen befreit und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Dose Mais
  • ½ Knoblauchzehe gepresst oder fein gehackt
  • ½-1 Jalapeñoschote von den Samen befreit und fein gehackt (je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • 1 EL glatte Petersilie oder Koriander gehackt, frisch
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
Und so geht's
  1. Alle Zutaten für die Frikadellen – bis auf das Paniermehl – mit dem Mixer oder dem Pürierstab vermixen. Dann nach und nach Paniermehl dazugeben und verrühren bis man in etwa die Konsistenz von Frikadellenteig / Gehacktem hat: es soll sich leicht zu Frikadellen formen lassen. Die Mischung 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
In der Zwischenzeit Relish und Avocadocreme vorbereiten:
  1. Mais abtropfen lassen und noch einmal mit Wasser durchspülen um die überschüssige Stärke zu entfernen
  2. Knoblauch und Jalapeño fein hacken und zusammen zur Seite stellen
  3. Tomate entkernen, würfeln und mit gehackter Petersilie/Koriander und dem Saft einer Limette ebenfalls beiseite stellen
  4. Das Fruchtfleisch der Avocado zusammen mit der sauren Sahne und dem Limettensaft pürieren und nach Geschmack salzen und pfeffern. Kühl stellen.
Die Frikadellen braten:
  1. Nach 30 Minuten den Bohnenteig zu dicken Frikadellen formen (ich habe aus dem Teig genau 8 Frikadellen gemacht). In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Frikadellen in 5-7 Minuten bei mäßiger Hitze braten, dabei einmal wenden. Je nach Pfannengröße muss dies in 2 Durchgängen geschehen.
  2. Die Frikadellen auf einen Teller legen und abdecken oder warm stellen. Man kann die Frikadellen aber auch vor dem Servieren 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.
Für das Mais Relish:
  1. 2 TL Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Den Mais dazugeben und ca. 2-3 Minuten braten, salzen und ggf. pfeffern.
  2. Knoblauch und Jalapeño dazugeben und 2 Minuten unter Rühren anbraten. Die Pfanne von der heißen Platte nehmen und die Tomaten, Petersilie und Limettensaft dazugeben.
  3. Jeweils 2 Frikadellen auf einen Teller legen. Auf jede Frikadelle gut 1 EL Avocadocreme und 2 EL Mais Relish geben und sofort servieren.

 

Quelle: penniesonaplatter.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.