Home / Rezept / Gebackener Knoblauch Reis Pilaw

Gebackener Knoblauch Reis Pilaw

Knoblauc Reis Pilaf  {www.dasweissevomei.com}

Dieser Reis Pilaw braucht zwar ein bisschen Zeit im Ofen, aber da man nicht daneben stehen muss und in der Zwischenzeit putzen, kochen, oder die Füße hochlegen kann, ist das nicht so tragisch. Er brennt nicht an, er kocht nicht über oder wird matschig – und am Ende hat man eine köstliche, dampfende Beilage mit einer leichten Knoblauchnote die zu vielen Fleisch- und Fischgerichten passt oder z.B. eine tolle Grundlage für eine vegetarische Gemüsepfanne bildet.

Wenn man viele Gäste hat verdoppelt oder verdreifacht man einfach die Menge und nimmt eine größere Auflaufform. Alle werden diesen Reis lieben!

Update: Funktioniert auch ganz prima im Reiskocher. Einfach zum Reis + Wasser den Knoblauch, Brühpulver (oder wenniger Wasser dafür Brühe) und die Butter geben und wie üblich garen lassen.

Gebackener Knoblauch Reis Pilaw
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Gebackener Knoblauch Reis Pilaw
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
  • 2 EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen fein gehackt oder gepresst
  • 1 Tasse Reis (250 ml)
  • 630 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
Und so geht's
  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen und eine Auflaufform bereitstellen.
  2. In einem mittelgroßen Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Den Reis und den Knoblauch dazugeben und 3-4 Minuten kochen bis die beides goldbraun ist. Dabei umrühren.
  3. 250 ml Brühe, Salz und Pfeffer dazugeben und aufkochen.
  4. Die Mischung in die Auflaufform füllen, mit Alufolie abdecken und für 25 Minuten backen.
  5. Dann die restliche Brühe einrühren, wieder abdecken und nochmals für 45 Minuten backen.
Anmerkungen

Das Rezept kann ganz einfach verdoppelt oder verdreifacht werden, die Garzeit verändert sich dadurch nicht.

Wer nicht Topf und Auflaufform abspülen mag kann das Aufkochen auch in einem ofenfesten Topf (keine Kunststoffgriffe!) machen und dann den Topf in den Backofen schieben - so mache ich es jedenfalls immer wenn ich nur die einfachen Menge Reis mache.

Update: Funktioniert auch ganz prima im Reiskocher. Einfach zum Reis + Wasser den Knoblauch, Brühpulver (oder wenniger Wasser dafür Brühe) und die Butter geben und wie üblich garen lassen.

 

Quelle: Annies-eats.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.