Home / Rezept / Cremiger Avocado Schokoladen Pudding

Cremiger Avocado Schokoladen Pudding

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

Wer möchte jeden Tag ein Dessert essen? Wenn ihr jetzt: Ich, Ich, Iiiiich gerufen habt und euer Büronachbar euch schon schräg anschaut – willkommen im Club! Ich könnte definitiv jeden Tag was Süßes verdrücken, aber die Linie verzeiht einem leider nicht 365 Puddings, Eiscremes und Cupcakes im Jahr. 🙁

Und selbst wenn man nicht dick werden würde sind Zucker und gehärtete Fette nun mal nicht gut für uns (zugegeben, wenn es nicht dick machen würde, wäre man versucht über dieses Argument hinwegzusehen – stimmt's?).

Dieser Schokoladen Pudding kommt zwar nicht ganz ohne Kalorien aus, aber es sind zumindest „gute“ Kalorien. Die Schokocreme wird nicht durch Sahne oder Butter cremig, sondern durch leckere, vollreife Avocados. Mit Honig oder Agavendicksaft gesüßt ist auch besser als Kristallzucker. Und wer unter einer Laktoseintoleranz leidet bereitet ihn einfach mit Soja- oder Mandelmilch zu. Wenn ihr jetzt noch skeptisch seid, kann ich euch versichern dass dieser Pudding wirklich nicht nach Avocados schmeckt! Lecker, cremig und schokoladig ist das Ergebnis das wir wollen und – nach nur 5 Minuten – auch bekommen.

 

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

 

Cremiger Avocado Schokoladen Pudding
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Cremiger Avocado Schokoladen Pudding
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Zutaten
  • 2 Avocados
  • 3-4 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 3-4 EL Kakaopulver ungesüsstes (Backkakao)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 125 ml Milch (geht auch mit Soja-, Mandel- oder Reismilch)
Und so geht's
  1. Die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch in eine Mixschüssel oder einen hohen Mixbecher löffeln. Kakaopulver, Vanille, Milch und Agavendicksaft dazugeben. Alles gut durchmixen bis der Pudding cremig ist und keine Avocadostückchen mehr da sind.
  2. Man kann sich sofort auf die leckere Pracht stürzen, ein bisschen Kühlung tut ihm aber auch gut.
Anmerkungen

Es ist empfehlenswert den Pudding am selben Tag zu verzehren, zu lange Lagerung lässt die Avocado nämlich doch etwas durchschmecken.

 

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

Quelle: Pennies on a Platter

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

Wer möchte jeden Tag ein Dessert essen? Wenn ihr jetzt: Ich, Ich, Iiiiich gerufen habt und euer Büronachbar euch schon schräg anschaut – willkommen im Club! Ich könnte definitiv jeden Tag was Süßes verdrücken, aber die Linie verzeiht einem leider nicht 365 Puddings, Eiscremes und Cupcakes im Jahr. 🙁

Und selbst wenn man nicht dick werden würde sind Zucker und gehärtete Fette nun mal nicht gut für uns (zugegeben, wenn es nicht dick machen würde, wäre man versucht über dieses Argument hinwegzusehen – stimmt's?).

Dieser Schokoladen Pudding kommt zwar nicht ganz ohne Kalorien aus, aber es sind zumindest „gute“ Kalorien. Die Schokocreme wird nicht durch Sahne oder Butter cremig, sondern durch leckere, vollreife Avocados. Mit Honig oder Agavendicksaft gesüßt ist auch besser als Kristallzucker. Und wer unter einer Laktoseintoleranz leidet bereitet ihn einfach mit Soja- oder Mandelmilch zu. Wenn ihr jetzt noch skeptisch seid, kann ich euch versichern dass dieser Pudding wirklich nicht nach Avocados schmeckt! Lecker, cremig und schokoladig ist das Ergebnis das wir wollen und – nach nur 5 Minuten – auch bekommen.

 

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

 

Cremiger Avocado Schokoladen Pudding
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Cremiger Avocado Schokoladen Pudding
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Zutaten
  • 2 Avocados
  • 3-4 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 3-4 EL Kakaopulver ungesüsstes (Backkakao)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 125 ml Milch (geht auch mit Soja-, Mandel- oder Reismilch)
Und so geht's
  1. Die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch in eine Mixschüssel oder einen hohen Mixbecher löffeln. Kakaopulver, Vanille, Milch und Agavendicksaft dazugeben. Alles gut durchmixen bis der Pudding cremig ist und keine Avocadostückchen mehr da sind.
  2. Man kann sich sofort auf die leckere Pracht stürzen, ein bisschen Kühlung tut ihm aber auch gut.
Anmerkungen

Es ist empfehlenswert den Pudding am selben Tag zu verzehren, zu lange Lagerung lässt die Avocado nämlich doch etwas durchschmecken.

 

Cremiger Schoko Pudding - mit Avocado - vegan {www.dasweissevomei.com}

Quelle: Pennies on a Platter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.