Home / Rezept / Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen {www.dasweissevomei.com}

Es waren einmal 10 kleine Pizzabrötchen die kuschelten sich dicht an dicht in eine runde Form und spielten Plumssack. Und dann plumpste der Pizza Dip Plumssack da einfach so in die Mitte. Nach einem kleinen Knofi-Butter Regenschauer wärmten sich alle im Ofen wieder auf und wurden warm und knusprig und sahen nach einer Weile einfach zum Anbeißen aus. Und wenn sie nicht gegessen wurden, dann … Ach Quatsch, natürlich wurden alle aufgegessen. The End…

Ihr habt's schon erraten, oder? Ein „Party / TV / Super Bowl / Bundesliga / Herren Abend / einfach nur so weil man Bock auf Fingerfood hat“ Rezept habe ich heute noch für euch. Super schnell gemacht und fast so schnell auf dem Tisch wie mit dem Pizza Service (naja, vielleicht braucht's ein bisschen länger … obwohl, am Wochenende wartet man ja doch manchmal ein Stündchen…) – jedenfalls viiiiel leckererer, heiß und frisch und unwiderstehlich.

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen {www.dasweissevomei.com}

Tipp

Den Teig könnt ihr super vorab vorbereiten und entweder etwas länger gehen lassen oder später in den Kühlschrank stellen. Auch Käsemasse und Tomatensauce lassen sich hervorragend im Voraus zubereiten, so dass ihr nicht in Partystress kommt oder eure Halbzeit-Verpflegung optimal timen könnt.

Wer möchte kann statt der Knofi-Butter auch die leckere Grillbutter (mit getrockneten Tomaten) verwenden.

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen {www.dasweissevomei.com}

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen:
Einheiten:
Portionen:
Einheiten:
Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen:
Einheiten:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
Für die Pizzabrötchen
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/4 TL Zucker
  • 375 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 2-3 EL Olivenöl
Für die Knoblauchbutter
  • 75 g Butter flüssig
  • 1-2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1-2 TL italienische Kräuter Tiefkühl oder frisch, nach Belieben
Für den Pizza Dip
  • 100 g Mozzarella
  • 200 g Frischkäse
  • 2 TL italienische Kräuter Tiefkühl oder frisch, nach Belieben
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 300 g passierte Tomaten
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Basilikum getrocknet
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 50 g geriebener Käse
  • Pizzabeläge (Salami, Schinken, Oliven etc) optional, nach Belieben
Und so geht's
Für die Pizzabrötchen
  1. Den Hefewürfel mit dem Zucker im warmen Wasser auflösen. Dann zusammen mit dem Mehl, Salz und Olivenöl in die Küchenmaschine mit Knethaken geben und in einer knappen Minute zu einem glatten Teig verkneten lassen. Oder aus dem Mehl einen Ring formen, Hefemischung, Öl und Salz in die Mitte geben und von Hand zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig in 10 gleichgroße Teile teilen und zu Kugeln formen. Die Brötchen in einer Form ringsum anordnen (mit etwas Platz dazwischen damit sie aufgehen können) und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. 1 Std. gehen lassen.
Für die Knoblauchbutter
  1. Die geschmolzene Butter mit dem gehackten oder gepressten Knoblauch und den italienischen Kräutern mischen.
  2. Wenn die Pizzabrötchen schön aufgegangen sind, großzügig mit der Knoblauchbutter bestreichen (ich habe ca. 2/3 verbraucht, den Rest später beim Backen).
Für den Pizza Dip
  1. Den Mozzarella klein schneiden und mit dem Frischkäse vermengen. Etwas Salz und 1-2 TL Kräuter untermischen.
  2. Die klein gehackte Zwiebel und den gehackten oder gepressten Knoblauch in 2 TL Olivenöl glasig dünsten. Passierte Tomaten einrühren und mit Salz und Kräutern nach Geschmack würzen. Ein paar Minuten köcheln lassen und ggf. nochmals abschmecken.
  3. Die Frischkäse Mischung nun in die Mitte der Pizzabrötchen füllen und mit der Tomatensauce begießen. Wenn gewünscht noch Pizzabeläge (Salami, Oliven etc.) oben draufgeben. Mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  4. 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 190°C goldbraun backen. Zwischendurch die Brötchen mit der restlichen Knoblauchbutter bepinseln.

Pizza Dip mit Knofi-Pizzabrötchen {www.dasweissevomei.com}

Idee: Chefkoch

 

Teil' was Leckeres
Print this pageEmail to someoneShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Yummly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.