Home / Rezept / YumYum Chinakohl Salat mit Crunchy Topping

YumYum Chinakohl Salat mit Crunchy Topping

YumYum Chinakohl Salat {www.dasweissevomei.com}

Ich liebe ja Salate, am liebsten große, gemischte Salatteller: 5 oder mehr verschiedene Grünzeug- und Gemüsesachen, Toppings wie Croutons, Nüsse oder Tortillastreifen, ein Klecks Guac, Hummus oder Baba Ganoush und dann ein leckeres Dressing (und bitte nicht zu geizig damit). Wenn wir auswärts essen (z.B. auf Reisen) probiere ich mich da gerne durch verschiedene Kombinationen durch und baue sie dann zu Hause nach.

Einer meine Lieblingsläden dafür ist die US-Kette Sweetgreen, die wir in New York City kennengelernt haben, und die mittlerweile fleißig in den USA expandiert hat (neue Läden gibt's nun auch in SF, LA oder Boston). An einer langen Theke wird quasi wie am Fließband ein Salat (oder Buddah Bowl) nach dem anderen frisch für den Kunden zusammen gestellt. Man kann entweder alle Optionen selbst bestimmen oder aus einer langen Liste fertiger Kombinationen auswählen. Und alles ist wirklich unglaublich lecker, leicht und frisch. Wo ich gerade darüber schreibe: wird Zeit dass ich euch ein paar der leckeren Sweetgreen Salate nachbastle 🙂

YumYum Chinakohl Salat {www.dasweissevomei.com}

Leider bin ich Zuhause manchmal einfach zu faul mir das alles selbst zuzubereiten, sprich: 3 Sorten Gemüse schnippeln und rösten, verschiedene Salate waschen usw., und dann greife ich gerne auf einen 1-Schüssel Salat zurück. Und wenn's nicht gerade 08/15 sein soll, mache ich am liebsten YumYum Chinakohl Salat. Der ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch super lecker (yummy eben), extra crunchy und die ganze Familie liebt ihn. Mittlerweile ist der YumYum Chinakohl Salat ein fester Bestandteil auf jedem Grillbuffet (vielleicht habt ihr ihn bei mir schon mal auf ein paar Foodpics im Hintergrund oder als Beilage gesehen) und jedes mal ratz-fatz aufgefuttert. Gerade im Sommer oder wenn ein Salat auf nem Buffet etwas steht, ist es schön wenn er nicht sofort zusammenfällt, wie das bei Blattsalaten mit Dressing oft der Fall ist.

Tipp

Ich hab's auch unten nochmal beim Rezept geschrieben: der Salat lässt sich ganz einfach vegan zubereiten, indem ihr entweder ein veganes Fertigprodukt verwendet, oder die Ramennudeln seperat kauft und das Dressing mit Brühe und etwas Soja Sauce oder Coconut Aminos / Liquid Aminos  zubereitet.

YumYum Chinakohl Salat {www.dasweissevomei.com}

Yum Yum Salat - Chinakohl Salat mit Crunchy Toppings
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Yum Yum Salat - Chinakohl Salat mit Crunchy Toppings
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
  • 6 EL Sonnenblumenkerne
  • 100 g Mandeln in Stiften oder gehackt
  • 1 Chinakohl groß
  • 2 Pk Instantnudeln YumYum Chicken Flavor; Vegi/Vegan Alternative s.u
  • 4 EL Essig 7 Kräuter Essig
  • 2 EL Sesamöl dunkles (von geröstetem Sesam)
  • 4 EL Erdnuss- oder Rapsöl Sonnenblumenöl geht auch
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 EL Agavendicksaft alternativ Zucker
Und so geht's
  1. Mandeln und Sonnenblumenkerne ohne Fettzugabe in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, zum auskühlen beiseite stellen
  2. YumYum Pakete ungeöffnet mehrmals fest zusammendrücken und durchkneten um die Nudeln zu zerbröseln. Packung öffenen und Gewürzpäckchen (für das Dressing) und Ölpäckchen (wird nicht benötigt) entnehmen. Nudeln beiseite stellen.
  3. Chinakohl in feine Streifen schneiden, waschen und dann in einem Sieb abtropfen lassen oder in der Salatschleuder schleudern.
  4. Kräuter Essig, Sesamöl, Erdnuss- oder Rapsöl, Salz, Pfeffer, Agavendicksaft (oder Zucker) und die Gewürze aus den Gewürztütchen gut vermischen bis sich die Gewürze aufgelöst haben
  5. Chinakohl in eine große Schüssel geben, mit den zerkrümelten Nudeln bestreuen und das Dressing drüber gießen. Gut durchmischen und 10-15 Minuten ziehen lassen, ggf. nochmal durchmischen (die Nudeln sollen nicht mehr ganz hart sein aber auch noch nicht ganz weich).
  6. Mit den Mandeln und Sonnenblumenkernen betreuen und sofort servieren.
Anmerkungen

Statt der klassichen YumYum Chicken Flavor kann man natürlich auch jede andere Sorte verwenden. Vegetarier / Veganer können entweder auf ein vegetarisches / veganes Fertigprodukt zurückgreifen, oder man nimmt einfach die entsprechende Menge Ramen Nudeln und ersetzt das Gewürzpäckchen durch 1 TL Instantbrühe und 1/2 TL Soja Sauce bzw Coconut Aminos / Liquid Aminos.

Wer ein paar Kalorien und/oder Zeit sparen möchten, kann die Sonnenblumenkerne und Mandeln auch weglassen. Der Salat schmeckt auch ohne sehr lecker.

YumYum Chinakohl Salat {www.dasweissevomei.com}

Quelle: Inspiriert von Chefkoch.de

Teil' was Leckeres
Print this pageEmail to someoneShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Yummly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.