Home / Rezept / Vegane Zoodles mit nussiger Avocado-Pilz Sauce

Vegane Zoodles mit nussiger Avocado-Pilz Sauce

Vegan Zoodles with super creamy Avo-Nut-Mushroom Sauce {www.dasweissevomei.com}

Hohoho – Weihnachten steht schon so gut wie vor der Tür und damit meist auch der große Weihnachtsbraten mit allem Pipapo und/oder sonstige Schlemmereien. Egal ob ihr vor den Weihnachtstagen nochmal „gesund“ essen wollt, einen Meatless Monday einschieben mögt oder euch generell teilweise/größtenteils/komplett vegan ernährt, hab ich heute ein leckeres veganes Rezept für euch.

Ich muss dazu sagen: Mein Mann ist ein absoluter Fleischtiger und auch wenn wir mittlerweile sehr oft vegetarisch oder vegan essen, gewinnt bei ihm normalerweise das Steak. Nicht so bei diesem leckeren Gericht 🙂 . Weder die Abwesenheit von „normaler“ Pasta, noch die Tatsache dass dieser sündhaft cremige Teller „Nudeln“ komplett ohne Sahne und Fleisch auskommt konnten ihn davon abhalten diesem Gericht 5 Sterne zu verpassen und es zu einem seiner neuen Lieblingsgerichte zu deklarieren. Und das will was heissen!

Nudeln aus Zucchini?

Zucchini können einen tollen, kohlenhydratfreien, kalorienarmen und gesunden Nudelersatz abgeben.

Es ist aber tatsächlich manchmal so, dass Zoodles (also Zucchini Noodles) gelegentlich dazu tendieren eher wässrig zu schmecken und einem diese ganze „gesunder, cleaner Pastaersatz“ Illusion zu rauben. Bähhhh …. Liegt leider oft an einer Sauce die einfach nur so abperlt und dann seperat von den Nudeln auf dem Teller einen kleinen See bildet, schön verdünnt von der austretenden Zucchiniflüssigkeit. Mähhhh – wollen wir nicht!

Deshalb gibt's heute, in Vorfreude auf dekadente Weihnachstmenüs, richtig schön cremige Zoodles die ein bisschen an Spaghetti Carbonara erinnern. Die nussigen Aromen von Avocado und Paranüssen bilden hier eine köstliche Basis für die Zucchini und passen hervorragend zu den braunen Champignons. Cleanes Wohlfühlessen ohne Reue und trotzdem echtes Soul Food. (Natürlich schmeckt die cremige Sauce auch über normalen Nudeln ganz lecker 😉 )

Wir hatten übrigens noch karamellisierte Zwiebeln im Kühlschrank, die kamen erwärmt dann noch als Topping oben drauf und passten perfekt zu den Zoodles. Kann ich nur empfehlen!

Tipp

Wichtig für nicht wässrige Zoodles ist übrigens, diese vor dem Weiterverarbeiten zu salzen um überschüssiges Wasser zu entfernen. Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, könnt ihr mit einem normalen Sparschäler auch Bandnudeln aus den Zucchini schneiden.

Zoodles {www.dasweissevomei.com}

Vegane Zoodles mit nussiger Avocado-Pilz Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen: 2
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen: 2
Einheiten:
Vegane Zoodles mit nussiger Avocado-Pilz Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen: 2
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen: 2
Einheiten:
Zutaten
Für die Zoodles
  • 2-3 Zucchini
  • 1-2 TL Salz
Für die Sauce
  • 1 1/2 - 2 Avocados je nach Größe und Nudelmenge
  • 12 Paranüsse
  • Wasser
  • 1/2 Limette den Saft davon
  • handvoll Minzblätter optional
  • 12 braune Champignons mittelgroße, in Scheiben
  • 1 Zwiebel kleine, gehackt
Für die karamellisierten Zwiebeln (optional)
  • 2-4 Zwiebeln
  • 1 TL Butter oder Alsan
  • 1 Prise Zucker
Und so geht's
Für die karamellisierten Zwiebeln
  1. Wenn ihr (wie wir) karamellisierte Zwiebeln liebt, dann fangt am besten mit diesem Arbeitschritt an, denn Karamellisieren braucht ein bisschen Zeit. Zuerst die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln dazugeben. Mit dem Zucker bestreuen und bei mittlerer Hitze schmoren. Immer mal wieder umrühren. Bis die Zwiebeln schön Farbe bekommen, dauert es eine Weile, in der Zeit könnt ihr mit dem eigentlichen Gericht weiter machen
Für die Zoodles
  1. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden (alternativ mit einem Sparschäler Tagliatelle schneiden).
    Zoodles {www.dasweissevomei.com}
  2. Die Zoodles gleichmässig leicht salzen und etwas stehen lassen (ca. 15 Minuten). Danach kurz mit kaltem Wasser abbrausen und leicht trockentupfen.
    Zoodles {www.dasweissevomei.com}
Für die Sauce
  1. Die geschnittenen Pilze mit der gehackten Zwiebel in einer Pfanne leicht anbraten.
  2. Die Paranüsse in einem Mixer zerkleinern, dann die Avocado und den Limettensaft dazugeben und ggf. mit etwas Wasser verdünnen bis die gewünschte Konsistenz (soll eher breiig-dickflüssig sein) erreicht ist. Wer Minze mag kann auch die Minzblätter untermixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Zoodles zu den Pilzen in die Pfanne geben und kurz erwärmen. Dann die Sauce unterheben und ebenfalls vorsichtig erwärmen. Auf Tellern anrichten und mit den karamellisierten Zwiebeln servieren.
Anmerkungen

Die karamellisierten Zwiebeln kann man auch sehr gut im Voraus machen. Ich mache oft eine große Menge und bewahre die fertigen Zwiebeln im Kühlschrank auf. Sie passen hervorragend zu Püree, Pilzen, Sandwiches und vielem mehr. Auch Saucen und Suppen lassen sich damit schnell und raffiniert aufpeppen.

Vegan Zoodles with super creamy Avo-Nut-Mushroom Sauce {www.dasweissevomei.com}

 

Quelle: Adaptiert von Deliciously Ella

Teil' was Leckeres
Print this pageEmail to someoneShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Yummly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.