Home / Rezept / Thymian Zitronen Hühnchen

Thymian Zitronen Hühnchen

Thymian Zitronen Hühnchen {www.dasweissevomei.com}

Es gibt ja so einige Rezepte von denen kann man einfach nicht genug haben. Und ich meine jetzt nicht Schokoladenkuchen oder Cupcakes – denn bei diesen Kategorien ist ja wohl jedem klar dass man davon nicht genug haben kann ;).

Für mich gehören auch Rezepte für lecker zubereitete Hähnchenbrust dazu. Das helle, kalorienarme Fleisch ist ja an sich nicht besonders geschmacksintensiv, wie z.B. ein Steak. Dafür bietet es sich aber bestens an mit einer Fülle köstlicher Aromen, Gewürze und Kräuter aufgemotzt zu werden, um sich dann zu einem köstlichen Gericht aufzuschwingen.

Wegen der Menge an Hormonen und Medikamenten mit denen die Tiere heutzutage behandelt werden, greife ich am liebsten zu Bio Fleisch oder Fleisch aus Tierhaltungen die zumindest nahe an Bio dran sind (Freilauf, Fütterung mit Mais und Körnern, keine Mast etc). Diese Hähnchen schmecken dann auch noch nach Hähnchen und nicht wie ein Stück Gummi.

Für dieses Rezept bereite ich die Hähnchenbrust in einer leichten Sauce aus frischem Thymian, Zitronensaft und etwas Weißwein zu – das Ergebnis war überraschend köstlich und leicht, das ideale Frühlingsgericht. Ich habe das Hühnchen mit Knoblauch Reis Pilaf serviert und es passte einfach perfekt dazu. Normalen Reis, Quinoa oder Salzkartoffeln könnte ich mir aber auch sehr gut dazu vorstellen. Ein kleiner grüner Salat und ein Glas spritzigen Weißwein dazu – und ab auf den Balkon oder die Terrasse um in eurem eigenen kleinen Freiluft-Restaurant die ersten Sonnenstrahlen zu genießen.

 Thymian Zitronen Hühnchen {www.dasweissevomei.com}

 

Thymian Zitronen Hühnchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Thymian Zitronen Hühnchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen: 2-4
Einheiten:
Portionen: 2-4
Einheiten:
Zutaten
  • 2 Stk. Hähnchenbrust ganze
  • 3-4 EL Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 TL Thymian frisch, die Blätter abgezupft
  • 125 ml Weißwein
  • 180 ml Hühnerbrühe
  • Saft einer Zitrone
  • 45 g Butter
Und so geht's
  1. Die Hähnchenbrust halbieren so dass man 4 flache „Schnitzel“ erhält. Das Fleisch von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und dann leicht in dem Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch goldbraun darin anbraten (ca. 3 Minuten pro Seite). Wer sich unsicher ist ob das Fleisch durch ist und ein Fleischthermometer hat, kann die Kerntemperatur an der dicksten Stelle des Fleisches messen, sie sollte etwa 70°C betragen.
  3. Das Fleisch herausnehmen und abdecken. (Da ich gleichzeitig im Ofen den Reis Pilaf gemacht habe, habe ich das Fleisch knapp vor den 70°C herausgenommen und abgedeckt in den Ofen gestellt während ich die Sauce gemacht habe. Dadurch wurde das Fleisch wunderbar zart und nicht trocken.)
  4. Wenn das Fleisch das ganze Olivenöl aufgesogen hat evtl. noch einen Teelöffel Öl in die Pfanne geben. Den Knoblauch und die Thymianblätter kurz anschwitzen. Dann mit dem Weißwein ablöschen und den Bodensatz und Bratensaft in der Pfanne lösen. Umrühren und Zitronensaft und Brühe dazugeben. Etwas einköcheln lassen (ca. 5-8 Minuten). Dann die Butter einrühren bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  5. Das Hühnchen mit Beilage auf einem Teller anrichten und mit der Sauce beträufeln.

 

Quelle: Annies-eats.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.