Home / Rezept / Steinpilz Risotto

Steinpilz Risotto

Steinpilz Risotto {www.dasweissevomei.com}

Habt ihr bei dem usseligen Schietwetter auch viel mehr Lust auf warmes, deftiges Essen für die Seele? Mir geht es auf jeden Fall so. Pasta, Buddah Bowls, warme Gemüse Gerichte und ab und an ne Suppe dominieren momentan unseren Speisezettel – und unser Grill verrostet derweil auf der Terasse. Angeblich soll das ja bald anders werden, aber ich bin da erstman noch skeptisch. Bis jetzt hat uns der Sommer ganz schön verar*piiiiep*.

Steinpilz Risotto ist für mich richtiges Comfort-Soul-Slow Food und das fängt schon bei der Zubereitung an: langsam rührt man den Reis mit den angeschwitzten Zwiebeln, gießt gelegentlich etwas Fond oder Weißwein hinzu (von dem man zwischendurch „probieren“ kann) und während die Küche anfängt unwiederstehlich zu duften schwitzt man noch die Pilze an und reibt gemächlich den Käse der dann zum Abschluß das Ganze in ein cremiges Wunderwerk verwandelt.

Nix mit: hier noch schnell hacken, da noch schnell anbraten und dann noch „Vorsicht beim abgießen!“ damit in 3 verschiedenen Töpfen und Pfannen alles zeitgleich fertig ist. Nöööö. gaaaanz langsam geht's hier zum lecker Essen.

Ein bisschen was muss man natürlich schon tun, und das ist rühren! Rühren, rühren, rühren ist ganz wichtig für ein perfektes Risotto denn der faule Reis möchte gerne eine ausgiebige Massage verpasst bekommen. Erst dann gibt er die Stärke frei die das Reisgericht so wunderbar cremig macht.

Pilze passen ganz wunderbar zu Risotto – in diesem Fall getrocknete Steinpilze und gemischte frische Pilze die dem ganzen ihre warm-erdige Note verpassen. Steinpilz Risotto kann man je nach Saison und Geschmack natürlich wunderbar abwandeln indem man die Steinpilze einfach gegen andere kleine Hütchenträger eintauscht: Saitlinge, Pfifferlinge usw eignen sich ebenfalls ganz hervorragend dafür.

Steinpilz Risotto - Pilze anbraten {www.dasweissevomei.com}

Also ran an die Holzlöffel!

Steinpilz Risotto
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Steinpilz Risotto
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
Für das Risotto
  • 1 Becher Risotto Reis
  • 500-750 ml Hühner- oder Gemüsebrühe oder Fond
  • 200 ml trockener Weißwein optional
  • 3 TL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 EL getrocknete Steinpilze oder gemischte Pilze
  • 4 EL Parmesan
  • Meersalz
  • weissen Pfeffer frisch gemahlen
Für die Pilzmischung (optional)
  • 2-3 Handvoll frische Pilze der Saison
  • frisch gehackte Petersilie
  • Parmesan zum servieren
Und so geht's
  1. Olivenöl und 1 TL Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig werden lassen.
  2. Den Risotto Reis in die Pfanne geben, und ebenfalls leicht glasig dünsten. Mit dem Weißwein (oder optional Fond) ablöschen. Einkochen lassen und dabei umrühren. Dazu möglichst einen Holzlöffel verwenden.
  3. Jetzt nach und nach jeweils 1 Kelle Fond dazu geben. Leicht salzen und alle paar Minuten umrühren. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist wieder mit einer neuen Kelle Flüssigkeit aufgießen.
  4. In der Zwischenzeit Wasser kochen und die getrockneten Pilze in einer Tasse damit übergießen. 10 Minuten ziehen lassen, dann das Wasser abschütten. Wenn man gut die Hälfte des Fonds verbraucht hat, die aufgeweichten Pilze mit zum Risotto geben.
  5. Wer frische Pilze hat, brät diese jetzt in etwas Olivenöl bei mittlerer-hoher Hitze in einer extra Pfanne an bis sie goldbraun sind.
  6. Wenn das Riostto gar ist und noch leichten Biss hat, 2-4 EL Parmesan und 2 TL Butter unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gebratenen Pilze auf das Risotto geben und etwas Petersilie darüber streuen. Sofort servieren und ggf. zusätzlichen Parmesan dazu reichen.
Anmerkungen

Die Basis für das Risotto bleibt praktisch immer gleich. Auch ein Gemüse, Scampi oder Safran Risotto schmeckt mit dieser Basis hervorragend.

Steinpilz Risotto {www.dasweissevomei.com}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.