Home / Rezept / Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten

Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten

Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten {www.dasweissevomei.com}

Wer seine Familie oder seine/n Liebste/n kurzfristig mit einem leckeren Abendessen überraschen möchte, wenig Zeit und kaum Kochkenntnisse vorzuweisen hat greift ja öfters mal zu Fertiggerichten oder zumindest zu den hochwertigen Geschwistern aus dem Kühlregal. Dieses leckere Pesto-Pasta gelingt garantiert, schmeckt raffiniert und geht ruck-zuck.

Für mich erfüllt  dieses Rezept gleich mehrere Kriterien um ein Klassiker in meiner täglichen Küche zu werden:

1. Es geht kinderleicht – buchstäblich: auch größere Kinder oder die bessere Hälfte können dieses Pesto ruck-zuck zusammenmixen. (Falls man sich die Schweinerei in der Küche ersparen möchte, macht man es aber vielleicht selber 😉 )

2. Es geht super schnell: Nudelwasser aufsetzten, Pesto mixen, Nudeln kochen, servieren.

3. Es ist selbstgemacht und es geht genauso schnell wie ein Glas mit Fertig-Pesto aufzumachen, aber dieses hier kommt ohne E-Stoffe und Konservierungsmittel aus.

4. Es macht mich glücklich: Pasta + Pesto (oder ein gutes Sugo) = besser wird’s nicht

Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten {www.dasweissevomei.com}

 

Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Pesto Pasta mit gerösteter Paprika und getrockneten Tomaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Portionen
Ergibt:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
  • 500 g Pasta
Für das Pesto
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 60 ml Sahne optional
  • 2 Stk. geröstete Paprikaschoten frisch oder aus dem Glas
  • 5 Stk. getrocknete Tomaten
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan geriebener + mehr zum Servieren
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 80 ml Olivenöl extra vergine
Und so geht's
  1. Alle Pestozutaten mit dem Mixer oder Pürierstab fein pürieren.
  2. Die Pasta nach Packungsanweisung kochen und wenn sie al dente ist abgießen. Die Pasta zurück in den Topf geben und mit dem Pesto vermengen. Alles zusammen kurz heiß werden lassen. Wer es cremiger mag gibt noch die Sahne dazu.
  3. Anrichten und ggf. zusätzlichen Parmesan dazu reichen.

 

Idee von: annie-eats.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.