Home / Rezept / Milchschnitte selbst gemacht – schmeckt wie das Original!

Milchschnitte selbst gemacht – schmeckt wie das Original!

Milchschnitte selbst gemacht {www.dasweissevomei.com}

Vor über 30 Jahren gab’s bei uns zu Hause einen (!) altmodischen Fernsehapparat der uns mit genau 3 Sendern versorgte. Sendungen für Kinder und Werbung gab’s entsprechend wenig und der Tenor bei der Generation meiner Eltern und Großeltern war deshalb oft: Wenn’s im Fernsehen kommt dann muss da schon (zumindest ein bisschen) was dran sein.

Joahhhh, Marketing und Werbeverspechen wurden damals noch nicht so kritisch hinterfragt – und, wenn man sich die alten Werbeclips mal anschaut, auch nicht so elegant verpackt. Von Nährwertangaben will ich gar nicht anfangen.

Auf jeden Falls landete die Milchschnitte als „kleine Milchmahlzeit“ die „leicht ist und nicht belastet“ bei uns öfter mal im Einkaufswagen, weil „da ist ja Milch und Honig drin“.

Milchschnitte selbst gemacht {www.dasweissevomei.com}

Fast Forward … Heutzutage kaufe ich Milchschnitte so gut wie nie, außer vielleicht mal alle Jubeljahre an 'ner Autobahnraststätte, wenn nix anderes geht. Mögen tu ich sie immer noch, aber die ganzen Zusatzstoffe … nöööö, lieber nicht.

Deshalb war schon länger klar, die wird mal nachgebacken. Habt ihr schon mal Milchschnitte selbst gemacht? Tatsächlich gibt’s dafür eine Menge Rezepte, die dem Original leider nicht alle besonders nahekommen. Unser Rezept für Milchschnitte war aber nicht nur kinderleicht in der Herstellung, sondern das Ergebnis war auch sehr, sehr nah am Original dran – ich würde sagen: genauso lecker und sogar noch einen Tick besser. Retrofeeling pur!

Über Nährwerte red‘ ich da aber auch nicht – Sahne ist kein Diätprodukt, keine Frage. Aber komplett aus Bio Zutaten gemacht schmeckt dieses Stück Kindheit ganz hervorragend als süßes Gebäckstück am Nachmittag oder einfach so, mit nicht ganz so schlechtem Gewissen. Meine Tochter kannte Milchschnitten als gekauftes Produkt bis dato jedenfalls nicht und hat sich mit Begeisterung auf diese Copycat Variante gestürzt. Die großen Naschkatzen in der Familie standen ihr da in nichts nach ;).

Milchschnitte selbst gemacht {www.dasweissevomei.com}

Tipp

Wer seine Milchschnitte mit besonders viel leckerer Milchcreme Füllung mag, kann sich diese natürlich nach Wunsch besonders üppig füllen. Und was man sonst noch mit der Füllung leckeres zaubern kann, verrate ich euch schon bald (Auflösung hier).

Milchschnitte selbst gemacht {www.dasweissevomei.com}

Milchschnitte selbst gemacht - schmeckt wie das Original!
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen:
Einheiten:
Portionen:
Einheiten:
Milchschnitte selbst gemacht - schmeckt wie das Original!
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen:
Einheiten:
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
Für den Schokoladenbiskuit
  • 4 Eier Zimmertemperatur
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 20 g ungesüßtes Kakaopulver Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 30 ml Wasser
Für die Milchcreme Füllung
  • 50 g weisse Schokolade gehackt
  • 200 ml Sahne kalt!
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Honig
  • 2 Tropfen Orangenaroma oder 1 Messerspitze Orangeback
Und so geht's
Für den Schokoladenbiskuit
  1. Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker zusammen schaumig schlagen bis die Masse hell und luftig ist.
  3. Mehl, Kakaopulver und Salz zusammen in eine kleine Schüssel sieben.
  4. Die Mehlmischung und das Wasser vorsichtig und klümpchenfrei unter die Ei Masse rühren.
  5. Den Biskuitteig auf das Backblech gießen, ggf. mit einem Spatel etwas verstreichen und 10 Minuten backen.
  6. Sofort nach dem backen einen zweiten Bogen Backpapier oben auf den Biskuit auflegen und alles zusammen wenden. Dann die erste Schicht Backpapier (die vorher unten war) vorsichtig abziehen und dann locker oben auflegen. Den Biskuit nun vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
  7. Wenn der Teigboden komplett abgekühlt ist, die Ränder vorsichtig und gerade abschneiden. Den Biskuit in saubere Rechtecke von ca. 11x5 cm schneiden
Für die Milchcreme Füllung
  1. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen und dann zur Seite stellen um sie wieder leicht abkühlen zu lassen.
  2. Die kalte Schlagsahne zusammen mit dem Vanillezucker, Honig und Orangenaroma steif schlagen.
  3. Wenn die weiße Schokolade nicht mehr warm aber noch schön weich ist, etwa ein Viertel der Sahne dazugeben und unterheben. Dann die restliche Sahne unterheben.
  4. Ihr könnt nun die Masse sofort auf die Biskuitböden verteilen (geht ganz einfach mit einem Spritzbeutel ohne Tülle oder einem Gefrierbeutel von dem ihr eine kleine Ecke abschneidet) oder vorher nochmal kühlen, je nach Konsistenz. Wenn die Milchschnitten fertig zusammengesetzt sind, mindestens 30 Min. im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Anmerkungen

Die Zutaten für die Füllung waren im Originalrezept mit den doppelten Mengen angegeben, ich habe aber nur die Hälfte gebraucht und konnte mit dem Rest leckere Cupcakes backen. Wenn ihr eure Milchschnitten sehr üppig füllen möchtet, könnt ihr die Angaben also einfach verdoppeln.

Milchschnitte selbst gemacht {www.dasweissevomei.com}

Adaptiert von: Kochkino

Teil' was Leckeres
Print this pageEmail to someoneShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Yummly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.